Feb 262006
 

erste Begegnung in der HAZ der letzten paar Tage. Dann, Heute bei symlink der Verweis auf den Artikel bei donnerwetter und in den Kommentaren zu chemtrails.de/.ch.

weiter gehangelt:

edit: bei TP gibbes auch was darüber

Feb 162006
 

bezieht sich alles auf linux
– lüftersteuerung geht nicht (unter windows soll sie aber auch nicht sonderlich gut sein)
– batterielaufzeit 1 stunde (unter windows das gleiche)
– hoher stromverbrauch (unter windows das gleiche)
– keine vernünftigen grafiktreiber, man muss vesa verwenden wenn man nicht frickeln möchte, ansonsten kann man openchrome verwenden. dann hat man aber (noch) kein funktionierendes xv., wodurch videos und dvds ruckeln
– 190 mb ram (64 mb von 256 gehen für den integrierten grafikchip drauf) (bei windoof das gleiche)
– für wlan braucht man – ndiswrapper oder – bcm43xx treiber, meißtens frickelarbeit
– celeron m, taktet sich dadurch nicht runter (windows das gleiche)
– acpi bugs, suspend to ram und disk funktionieren nicht
– wenn lüftersteuerung läuft: lüfter gehen trotzdem ab und zu an, mag am celeron m liegen.. (windows das gleiche)

das notebook wird mit linux ausgeliefert, hat aber einen grottigen linuxsupport.

da kann man sich gleich ein anderes notebook für 100€ mehr holen, was 512 mb ram, besseren linuxsupport und längere batterielaufzeit hat (lenovo / ibm bietet was an meine ich).

für manches habe ich schon bugs eröffnet, ich hoffe dass ich mit diesem beitrag leuten viel ärger mit diesem notebook erspare indem sie es sich gar nicht kaufen.. von dem ding ist abzuraten, wenn man plant, linux zu benutzen!

keywords: erfahrung, erfahrungsbericht