Jun 232006
 

Im Moment bin ich dabei ein Munin mit Trafficüberwachung einzurichten. Ganz nebenbei wäre noch eine Firewall config für IPtable drinne. Da meine PHPDaemon Lösung in verbindung mit iptraf nicht ganz das wahre war versuche ich nun damit genauere Ergebnisse zu erzielen.

Links dazu:

Munin unter Debian einrichten und konfigurieren:

http://www.debian-administration.org/articles/229

Traffic Counting mit Munin:

http://wiki.hetzner.de/index.php/Port_Traffic_Accounting#Das_Munin_Plugin

Script zur generierung von Iptable Config:

http://www.tobias-bauer.de/linux/iptables-gen.html

Das ganze ist mit Vorsicht zu genießen falls man noch andere iptables am laufen hat, aber das sollte jedem klar sein wenn man sich das script anschaut ;)

Nachtrag:
Nach der Installation von munin und munin-node sollte man noch einmal “/etc/init.d/cron restart” ausführen damit er den cron frisst und dann einfach warten bis die nächsten 5 Minuten voll sind. Ich hatte den Fehler gemacht und munin-cron erstmal als root ausgeführt und dadurch hatte der cron keine rechte auf die dadurch erstellen Datein. Man muss ja erst immer selber alles ausprobieren…

  •  23/06/2006
  •  Posted by at 11:02
  •   Kommentare deaktiviert für Munin mit Trafficüberwachung und IPtable Firewall
  •  Tagged with:

Sorry, the comment form is closed at this time.